Leckere Cupcakerezepte und süße Träume
  • Minion Cupcakes

  • Ferrero Rocher Cupcakes

  • Mandarinen Cupcakes

Bailey’s Cupcakes: Rezept für süße Cupcakes mit Irish Cream Likör

Bailey’s Cupcakes: Rezept für süße Cupcakes mit Irish Cream Likör

Wir zeigen euch heute, wie ihr einfach, ohne viel Aufwand und mit Geschmacks-Garantie die besten Bailey’s Cupcakes der Welt mit einem atemberaubenden Irish Cream Likör-Topping nachbacken könnt.

Vielleicht war ja der ein oder andere von euch gestern Abend aus und hat in seiner Lieblingskneipe einen Bailey´s bestellt. (Na, waren es vielleicht doch zwei?). Für alle die den Geschmack dieses irischen Creme-Likörs mögen, ist diese Anleitung für einen Bailey’s-Cupcake genau das Richtige. Für alle anderen eigentlich auch. Und wer noch einen Kater hat: Die Cupcakes mit Bailey’s-Geschmack sind recht schnell gemacht, also keine Hektik.

Die Zutaten für unser Cupcake-Rezept

Beginnen wir mit den Zutaten für die Bailey’s Cupcakes. In einem gut sortierten Lebensmittelgeschäft solltet Ihr eigentlich alles bekommen. Nur für den Bailey’s kann es sein, dass Ihr vielleicht ein Spirituosengeschäft aufsuchen müsst.

Und los geht’s:

Zubereitungszeit: 15 min. Backzeit: 30min.

  • 150g Butter
  • 150g Zucker
  • 2 Eier
  • 150g Mehl
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Vanillezucker
  • 2 Esslöffel Krokant
  • 1 Esslöffel Kakaopulver
  • 100ml Bailey’s Irish Cream (The Original Irish Cream)

Für die Creme:

  • 200ml Sahne
  • 70ml Bailey’s Irish Cream (The Original Irish Cream)
  • 1 ½ Päckchen Vanillezucker
  • 70g Crème fraîche
  • 50g Krokant
  • 2 Päckchen (eventuell 4 Pck) Sahnesteif

Zubereitung der Cupcakes

Als erstes eine große Schüssel nehmen. Denn da kommt jetzt eine Menge rein. Andernfalls könntet Ihr sonst das Problem haben, dass euch beim Verrühren mit dem Rührgerät die ganze Mischung ins Gesicht fliegt. Und das wollt Ihr doch nicht.

Die Butter sollte Zimmertemperatur haben, sonst wird das Mixen anstrengend. Gebt die Butter, Zucker und die zwei Eier in die Schüssel. Dann noch das Mehl, das Backpulver sowie den Vanillezucker und den Krokant. Zum Schluss noch das Kakaopulver. Wer kein reines Kakaopulver gefunden hat, kann auch Milchkakao von Nestlé nehmen. (Zumindest haben wir das getan und es war dem Geschmack nicht abträglich).

Jetzt kommt das beste: 100ml Bailey´s vorsichtig abmessen und dann rein in die Schüssel. Wer hier denkt,  mehr ist besser, der sei gewarnt. Bei den 100ml schmeckt man den Bailey´s deutlich raus. Bei mehr Bailey´s könnte der Geschmack von den restlichen Zutaten sonst untergehen. Es spricht natürlich nichts dagegen den Bailey´s vorher zu kosten, er könnte ja schlecht sein. 😉

Nachdem nun alles in der Schüssel ist, gut verrühren bis Ihr einen schönen Teig habt. Diesen gebt ihr nun in die Cupcake-Förmchen. Dabei darauf achten diese maximal ¾ zu füllen, da der Teig im Ofen dann noch ziemlich aufgeht.

Ab in den Ofen.

Die Cupcakes bei 175°C, Ober/Unterhitze, 30 min backen. Vorheizen ist nicht notwendig.
Danach kurz abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

 

Zubereitung der Sahne für das Topping

Wieder eine Schüssel nehmen, diese muss nicht ganz so groß sein wie die Schüssel für den Teig.

Mithilfe von Sahnesteif wird die Sahne nun steif geschlagen und nach und nach werden die restlichen Zutaten untergehoben.

Wir hatten das Problem, dass unsere Creme zu flüssig war und wir deswegen 4 Päcken Sahnesteif benötigten. Falls diese Probleme bei euch auch auftreten, schreibt es doch bitte in die Kommentare, dann können wir das Rezept berichtigen.

Mit einem Spritzbeutel oder einer Spritze mit Aufsatz dann die Cupcakes schön verziehen.

 

 

Wenn alles geklappt hat, ab auf die Couch, Dropkick Murphys aufdrehen und mit Freunden gemütlich Cupcakes essen. Dazu kann man dann Bailey´s trinken und den Abend planen.

Guten Appetit und viel Spaß dabei.

 

Mit 1 Stern bewertenMit 2 Sternen bewertenMit 3 Sternen bewertenMit 4 Sternen bewertenMit 5 Sternen bewerten (6 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

 

The following two tabs change content below.
Christian
Die kleinen süßen Cupcakes machen mich völlig abhängig! Wenn ich neben der Uni und der Arbeit noch genug Zeit habe, versuche ich leckere Cupcakes zu backen. Leider ist das nicht immer so ganz einfach, denn mein Backofen ist für ein Cupcakeblech etwas zu klein. Da müssen dann von Freunden deren Küche herhalten... 🙂

3 Responses to Bailey’s Cupcakes: Rezept für süße Cupcakes mit Irish Cream Likör

  1. die werde ich mal probieren 🙂
    Viele Grüße

  2. Kai sagt:

    Viel Spaß dabei, und nicht zu viel am Bailey’s nippen, sonst ist nichts mehr für die Cupcakes übrig 😉
    Grüße an alle Entdecker

  3. sfergieb sagt:

    Hört sich lecker an. Werde ich am Wochenende gleich mal ausprobieren. Damit die Sahne auch steif wird, könnte man die Sahne auf dem Herd vorsichtig erhitzen, darin Zartbitterschokolade oder Milchschokolade) auflösen. Das Ganze erkalten lassen und steif schlagen, wird bei mir immer super fest! Dann weiter wie im Rezept beschrieben. Ich denke, das wird schmecken 🙂

Bei der Fortsetzung der Webseite Nutzung, erklären Sie sich zur Nutzung und Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Cupcake Dreams Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen