Leckere Cupcakerezepte und süße Träume
  • Minion Cupcakes

  • Ferrero Rocher Cupcakes

  • Mandarinen Cupcakes

Cupcake Rezept zum Muttertag

Cupcake Rezept zum Muttertag

Pünktlich zum Muttertag präsentieren wir euch heute ein tolles Cupcake Rezept mit verschiedenen, passenden Motiven.

Schaut euch das Rezept an und fangt einfach an zu backen 🙂

Schwierigkeit:           mittel

Dauer:                      50 Minuten mit backen

Zutaten für den Cupcake-Teig:Zitronencupcake

2 Eier

150 g Zucker

120 g Butter, weich

2 TL Backpulver

1 Prise Salz

2 TL Zitronenschale, abgerieben

175 g Mehl

120 ml Milch

Zutaten für die Zitronenglasur

125 g Puderzucker

1 TL Zitronenschale

20 g Butter, weich

1 EL Zitronensaft

vorgeheizter Backofen:

  • Ober- und Unterhitze:        180 Grad
  • Dauer:                                 30 Minuten

 

Anleitung

Die angegebene Menge ist für 12 Cupcakes geeignet.

Wie gewohnt legt ihr zu Beginn alle Papierförmchen in dem Backblech aus. Falls ihr keine besitzen solltet, könnt ihr euch hier nach passenden Alternativen umschauen.

Förmchen Zitronencupcakes

Förmchen Zitronencupcakes

Zubereitung des Zitronenteig

Zitronencupcakes Backen

Zitronencupcakes Backen

In eine Schüssel gebt ihr die Eier und den Zucker, anschließend verrührt es solange, bis eine schaumige Masse entsteht. In die gleiche Schüssel gebt ihr nun die Butter, Zitronenschale, das Backpulver, Salz und Mehl. Alles schön miteinander vermengen und die Milch schluckweiße hinzugeben.

 

 

Jetzt ist der Teig fertig und kann in die Papierförmchen gegeben werden. Die Menge bitte so einteilen, dass die Papierförmchen maximal dreiviertelst mit Teig gefüllt sind, da diese sonst während des Backens überlaufen können. Während der Teig im Backofen ist, könnt ihr die Glasur schon mal vorbereiten.

 

Zitronencupcakes Teig in Förmchen

Zitronencupcakes Teig in Förmchen

Zubereitung der Zitronenglasur

Zitronencupcakes Glasur

Zitronencupcakes Glasur

In eine weitere Schüssel kommt die Butter, Zitronenschale und der Zitronensaft. Den Puderzucker gebt ihr gesiebt hinzu. Nun muss alles solange gemixt werden, bis ein Klumpen entsteht. Wenn die Cupcakes fertig und abgekühlt sind, wird der Klumpen in einem Wasserbad erhitzt bis ein Brei entsteht. Falls euch die Masse zu flüssig sein sollte, einfach noch mehr Puderzucker hinzugeben.

Mit einem Pinsel oder Messer könnt ihr nun die Cupcakes bestreichen. Ziel ist es, dass eine einheitliche, weiße Schicht auf dem Cupcakes entsteht.

 

Zitronencupcakes Glasur Teil 2

Zitronencupcakes Glasur Teil 2

Zitronencupcakes Glasur Teil 3

Zitronencupcakes Glasur Teil 3

 

 

 

 

 

 

 

 

Im letzten Schritt verziert ihr die Cupcakes mit verschiedenen Motiven. Benutzt Garnierstifte, Streusel, Gebäckschmuck, Schokoherzen, Zuckerherzen usw.

 

Mit 1 Stern bewertenMit 2 Sternen bewertenMit 3 Sternen bewertenMit 4 Sternen bewertenMit 5 Sternen bewerten (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

The following two tabs change content below.
Christian
Die kleinen süßen Cupcakes machen mich völlig abhängig! Wenn ich neben der Uni und der Arbeit noch genug Zeit habe, versuche ich leckere Cupcakes zu backen. Leider ist das nicht immer so ganz einfach, denn mein Backofen ist für ein Cupcakeblech etwas zu klein. Da müssen dann von Freunden deren Küche herhalten... 🙂

Sorry, comments are closed for this post.

Bei der Fortsetzung der Webseite Nutzung, erklären Sie sich zur Nutzung und Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Cupcake Dreams Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen