Leckere Cupcakerezepte und süße Träume
  • Minion Cupcakes

  • Ferrero Rocher Cupcakes

  • Mandarinen Cupcakes

Heidelbeer Cupcakes mit fruchtigem Mascarpone Topping

Heidelbeer Cupcakes mit fruchtigem Mascarpone Topping

Wir haben richtig leckere Heidelbeer-Cupcakes mit einer noch leckeren Creme für euch gebacken. Wer Heidelbeeren mag sollte dieses Rezept unbedingt nachbacken und sich anschließend in der Sonne diese köstlich, fruchtigen Törtchen schmecken lassen.

Während der Heidelbeere Saison sind sie süßen Früchte überall zu bekommen. Sie passen sehr gut zu Cupcakes und machen diese außerdem noch schön saftig. Mit etwas Erfahrung kann man die Heidelbeer-Cupcakes schnell zubereiten.

Schwierigkeit:          mittel

Dauer:                      50 Minuten mit backen

Zutaten für das Cupcakes-Rezept:

  • Heidelbeer-Cupcake

    Heidelbeer-Cupcake

    250 g Heidelbeeren

  • 125 g weiche Butter
  • 135 g Zucker
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz

Zutaten für das Topping:

  • 125 g Heidelbeeren
  • 250 g Mascarpone
  • 4 EL Puderzucker

vorgeheizter Backofen:

  • Umluft:          180 Grad
  • Dauer:           ca. 20 Minuten

Zubereitung der Cupcakes

Zu Beginn kurz die Heidelbeeren abwaschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

In einen Topf gebt Ihr die Butter und lasst sie zerfließen. Wenn die Butter nun komplett flüssig ist, nehmt ihr den Topf von der Herdplatte und rührt den Vanillezucker und Zucker unter. Jetzt muss es schnell gehen, also gebt fix Milch und Eier in den Topf und rührt mit einem Schneebesen die Zutaten um. Achtet bitte darauf, dass die Buttermasse nicht zu heiß ist, sonst gerinnen die Eier, was zu Rührei führen würde.

In eine Schüssel gebt Ihr das Mehl, Backpulver und Salz, diese werden miteinander vermischt. Jetzt die Buttermasse nach und nach in die Mehlmischung geben. Nachdem auch diese Zutaten vermengt wurden, werden die Heidelbeeren ganz vorsichtig untergehoben. Achtet darauf, dass sie nicht kaputt gehen während des vermengen.

Der Teig für die Cupcakes ist jetzt fertig. Legt jetzt die Papierförmchen in dem Cupcakeblech aus und füllt die fertige Masse in die Förmchen. Achtet darauf das der Teig maximal bis ¾ der Formen aufgefüllt wird, da die Cupcakes wirklich sehr stark aufgehen.

Nun gebt ihr das Backblech in den Ofen. Die Backzeit beträgt ungefähr 20 Minuten, es kann aber sein das sie schon nach 18 Minuten fertig sind. Testet es einfach nach der verstrichenen Zeit mit einem Holzstab. Wenn der Teig nicht fertig sein sollte, bleibt noch etwas Masse an dem Stäbchen hängen.

Zubereitung des Mascarpone Topping

Für das Topping werden die Heidelbeeren leicht zerdrückt. Vorsicht vor Flecken, die gehen ganz schwer wieder raus. Also zieht nicht gerade euer bestes Hemd an.

Dann die Heidelbeeren mit dem Puderzucker in einem Topf zum kochen bringen und 3 Minuten köcheln lassen. Anschließend abkühlen und die Mascarpone dazu geben. Mit Hilfe eines Pürrierstabs vermengt ihr die Masse. Es ergibt sich eine schöne cremige, lila Masse. Stellt sie am besten, bevor ihr das Topping auftragt noch für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank, damit die Creme etwas fester wird.

Im letzten Schritt verziert Ihr die Heidelbeer-Cupcakes mit dem Topping und eventuell noch ein paar Heidelbeeren, je nach Wunsch.

Viel Spaß beim nachbacken. Lasst es euch schmecken. Und schreibt in die Kommentare wie es euch gelungen ist.

Mit 1 Stern bewertenMit 2 Sternen bewertenMit 3 Sternen bewertenMit 4 Sternen bewertenMit 5 Sternen bewerten (10 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...
The following two tabs change content below.
Christian
Die kleinen süßen Cupcakes machen mich völlig abhängig! Wenn ich neben der Uni und der Arbeit noch genug Zeit habe, versuche ich leckere Cupcakes zu backen. Leider ist das nicht immer so ganz einfach, denn mein Backofen ist für ein Cupcakeblech etwas zu klein. Da müssen dann von Freunden deren Küche herhalten... 🙂

6 Responses to Heidelbeer Cupcakes mit fruchtigem Mascarpone Topping

  1. zoebine sagt:

    Ich hab das Rezept gerade ausprobiert und muss sagen es ist wirklich genial *-* Die Cupcakes sollen ein B-day Geschenk für meine Freundin werden und ich bin mir sicher es wird ihr gefallen 😉 Vielen Dank für das Rezept, sie sind mir echt gut gelungen ^^

  2. NoraF sagt:

    Hi, sieht lecker aus. Wollte fragen, ob das Rezept für 12 oder 6 Cupcakes ist?

  3. Christian Christian sagt:

    Hallo Nora,
    das Rezept ist für 12 Cupcakes gedacht 😉

  4. NoraF sagt:

    Super. Danke. Und dann wollte ich fragen, ob man das Rezept auch mit TK-Heidelbeeren machen kann.

  5. Christian Christian sagt:

    Du kannst auch gerne Tk-Heidelbeeren verwenden, solltest diese aber vorher auf Raumtemperatur bringen 🙂

  6. Nidi sagt:

    Hallo Cupcake Träumer,

    ich habe diese Cupcakes neulich gebacken und sie auf meinem Blog http://biologisch-lecker.blog.de vorgestellt. Ich brauchte etwas farbintensives und da für mich kein Farbstoff in Frage kommt, habe ich nach einem passenden Färbemittel im Pflanzenreich gesucht. Dabei bin ich hier auf der Seite gelandet und habe dieses Rezept gebacken. Zuvor habe ich mir noch brav eure Anleitung für Cupcakes durchgelesen, sollten es doch meine ersten Cupcakes sein. Sie waren ein Traum und so farbgewaltig, perfekt für mein Halloweenspecial.

    Jetzt gerade habe ich sie als Himbeervariante im Ofen und die platzen grad aus den Formen 😀

    Ich wünsche mir mehr Rezepte von euch. Ich habe auch zu euch verlinkt, damit jeder weiß woher die Idee kam.

    Ganz liebe Grüße
    Nidi

  7. Patricia sagt:

    Hallo,
    wie lange halten sich die Cupcakes in etwa? Würde sie gerne verschicken.
    LG

Bei der Fortsetzung der Webseite Nutzung, erklären Sie sich zur Nutzung und Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Cupcake Dreams Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen